Home | Veranstaltungen | Aktuelle Veranstaltungen | Veranstaltungsdetails

CLUK.SALOON: "The Show Must Go On" - Talkrunde mit audiovisueller Performance zum Thema Live Entertainment (nur für Mitglieder der CLUK-Verbände)

Logo CLUK.Saloon
Datum:
11.04.2018 | 18:30 - 21:30 Uhr
Referent(en):
Carsten Zwerg
Mitglied des Vorstandes der Production Resource Group AG


„Unplugged“ mag mitunter reizvoll sein. Als ruhige Einlage in einem Konzert oder als besonderes Highlight. Doch wer einmal die perfekte Bühnenshow mit Licht- und Soundeffekten erlebt hat, möchte auf solche multisensorischen Live-Entertainment-Erlebnisse nicht mehr verzichten.

Auf der Musikmesse und der Prolight + Sound treffen die Experten dieser Branche einmal im Jahr zusammen und tauschen sich über die neuesten Entwicklungen aus. Dann spielt die Musik im wahrsten Sinne des Wortes auf der Messe, aber auch in der Stadt beim Musikmesse Festival für das allgemeine musikbegeisterte Publikum. Auch hier steht der Live Act im Vordergrund. Und bei der spektakulären Verleihung der LEA-Awards für herausragende Leistungen im Live Entertainment in der Frankfurter Festhalle zeigt die Production Resource Group AG (PRG), einer der weltweit größten Anbieter für die Ausstattung und Durchführung von Veranstaltungen, Messen, Film- und Fernsehproduktionen, was on Stage „State of art“ ist.

Unser CLUK.Saloon lässt Protagonisten der Branche zu Wort kommen, stellt Fragen nach Geschäftsmodellen und nach der Perspektive im Showgeschäft vor dem Hintergrund des immer beliebter werdenden Musikstreamings, der Musik-Abo-Kultur sowie der Rolle und der Wertschätzung der Künstler.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, zeigt Carsten Zwerg, Mitglied des Vorstands von PRG, in seinem Impulsvortrag zum Erfolg des Marktführers was künstlerisch und technisch möglich ist. Eine Showeinlage rundet den Vortrag ab. 

Ein spannendes Brennpunk-Thema für unseren CLUK.SALOON mit folgenden Gästen:

Carsten Zwerg (Mitglied des Vorstandes der Production Resource Group AG)
Nils-Peter Keller (Senior Director Pro Audio & AV Group, Yamaha Music Europe GmbH)
Madjid Djamegari (Geschäftsführender Gesellschafter, Gibson GmbH & Co. KG)
Wolfgang Weyand (Director Business Relations & Entertainment, Messe Frankfurt)
Moderation: Niko Gültig und Claudio Montanini (Vorstände im CLUK)

Diese Veranstaltung ist nur für Mitglieder der nachstehenden CLUK-Verbände (eine Begleitperson kann mit angemeldet werden):


Zeitablauf

18.30 Uhr Empfang im Foyer der Festhalle
19.00 Uhr Begrüßung durch Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt
19.10 Uhr Impulsvortrag Showreal & PRG Highlight-Show
19.30 Uhr Talkrunde auf der Bühne mit Publikumsfragen
20.30 Uhr After Talk mit allen Teilnehmern und kleiner Imbiss
21.30 Uhr Ende der Veranstaltung 

Fotos
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung von einem Fotografen begleitet wird. Die Bilder werden im Anschluss an die Veranstaltung auf dieser Website und gegebenenfalls im Clubreport veröffentlicht. Sollten Sie nicht auf den Bildern abgebildet werden wollen, informieren Sie bitte bei der Akkreditierung unsere Kollegen vor Ort.

Referent(en):
Carsten Zwerg
Mitglied des Vorstandes der Production Resource Group AG

https://www.prg.com/de/de/ueber-prg/unternehmen

Carsten Zwerg ist verantwortlich für das Geschäft der PRG Gruppe in Deutschland. Nach einer Ausbildung bei der Deutschen Bank hat Herr Zwerg ein Studium als Wirtschaftsingenieur in Hamburg absolviert. 1996 begann er als Controller bei der Fernsehproduktionsgesellschaft Me, Myself & Eye. 2002 wechselte er zur Procon Event Engineering GmbH und stieg 2007 in die Geschäftsführung ein. Seit der Übernahme der Procon Gruppe durch PRG wurden Herrn Zwerg verschiedene Aufgaben im leitenden Management übertragen bis er in 2012 in den Vorstand berufen wurde.

Sponsor(en):
CLUK

http://www.cluk.de/

Das Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e.V. (CLUK) bündelt die Interessen aller Verbände der Kreativwirtschaft und möchte das Sprachrohr der Kreativen sein. Hessenweit sind mehr als 79.000 Menschen in der Kultur- und Kreativwirtschaft beschäftigt. Sie erwirtschaften in über 21.500 Unternehmen jährlich 13,2 Milliarden Euro. Das sind 3,3 Prozent der hessischen Gesamtwirtschaft. 2011 gegründet, besteht CLUK aktuell aus zehn Mitgliedsverbänden. Künftig soll möglichst jede zur Kultur- und Kreativwirtschaft gehörende Branche im CLUK vertreten sein. Dazu gehören: Architektur, Buchmarkt, Design, Film, Kunstmarkt, darstellende Künste, Musik, Presse, Rundfunk, Software-/Games-Industrie und die Werbe- und PR-Branche.

Das Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e.V. (CLUK) bündelt die Interessen aller Verbände der Kreativwirtschaft und möchte das Sprachrohr der Kreativen sein. Hessenweit sind mehr als 79.000 Menschen in der Kultur- und Kreativwirtschaft beschäftigt. Sie erwirtschaften in über 21.500 Unternehmen jährlich 13,2 Milliarden Euro. Das sind 3,3 Prozent der hessischen Gesamt­wirtschaft. 2011 gegründet, besteht CLUK aktuell aus zehn Mitgliedsverbänden: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Bund Deutscher Architekten e.V., Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG), Deutscher Designer Club e.V., Institut für Neue Medien (INM), Interessenverband Musikmanager und Consultants e.V. (IMUC), Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V., Marketing Club Frankfurt e.V., VDMH Verband Druck- und Medien Hessen e.V., VUT-Mitte Regionalverband des VUT-Verband unabhängiger Musikunternehmer e.V. Künftig soll möglichst jede zur Kultur- und Kreativwirtschaft gehörende Branche im CLUK vertreten sein. Dazu gehören: Architektur, Buchmarkt, Design, Film, Kunstmarkt, darstellende Künste, Musik, Presse, Rundfunk, Software-/Games-Industrie und die Werbe- und PR-Branche.

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE

Ansprechpartner


Drucken